Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Ulrike Horn-Rudolph

Geboren im April 1954 und in Rheinhessen aufgewachsen.

Im Jahr 1978 habe ich meine Ausbildung als Krankenschwester an der Uniklinik Mainz und 1982 die Fachausbildung zur Fachkrankenschwester für Anaesthesie und Intensivmedizin am Klinikum Mannheim abgeschlossen. Bis 1991 war ich auch in diesem Bereich in Mannheim tätig.

Von 1991 bis 1994 erfolgte meine Ausbildung zur Logopädin.
Vor meiner Niederlassung 1996 arbeitete ich in einer Rehaklinik und nach der Niederlassung im Rahmen meiner Praxistätigkeit über 10 Jahre als konsiliarische Logopädin im klinischen Bereich Heidelberg/Schwetzingen. In dieser Zeit etablierte sich in Kooperation mit einer HNO Praxis eine Schluckambulanz, die von uns auch in Form von Hausbesuchen mit ambulanter FEES betrieben wird. Aktuell bin ich auch in mehreren Wohneinheiten mit intensivpflichtigen Patienten (Erwachsene und Kinder) in Kooperation mit 24 Stundenpflegediensten tätig. Seit meiner Niederlassung veranstalte ich selbst mehrere Dysphagieseminarmodule pro Jahr und bin als Referentin im deutschsprachigen Raum für Institute tätig. In Krankenhäusern und Pflegeheimen wird Pflege – und Küchenpersonal in individuellen Seminaren durch mich geschult. Alle Seminare haben hohe praktische Anteile.

Weiterbildung als:

Manuelle Schlucktherapeutin

K-Taping Logopädie-Therapeutin

Therapeutin für Stimmprothesen

Themenschwerpunkte:

Funktionelle Dysphagietherapie

Entwicklung spezieller 

Therapiekonzepte:

FDT modifiziert

Veröffentlichungen:

„Ambulantes Weaning – was ist möglich?“  Veröffentlichung bei „Beatmet leben“ 06/2018