Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Prof. Dr. med. Martin Sommer

Martin Sommer schloss sein Medizinstudium 1996 an der RWTH Aachen ab. 
Nach Studienaufenthalten in Toulouse (Frankreich) und an den National Institutes of Health in Maryland (USA) absolvierte er seine neurologische Facharztausbildung an der Universitätsmedizin Göttingen, wo er als Oberarzt und apl. Professor an der Klinik für klinische Neurophysiologie tätig ist. Sein klinischer und Forschungsschwerpunkt ist die (Patho)Physiologie von Bewegungen, insbesondere bei Parkinson und Dystonie. Er stottert selbst und verwendet bildgebende und neurophysiologische Instrumente wie die transkranielle Magnetstimulation, um die Pathophysiologie des idiopathischen Stotterns aufzuklären. Derzeit ist er Vorsitzender der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS).

Themenschwerpunkte:

Bewegungsstörungen einschließlich Betreuung von Patienten mit tiefer Hirnstimulation; Transkranielle Magnetstimulation

Veröffentlichungen:

Literaturliste unter www.martinsommer.eu