Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Die Regenerationswege (2020 th2)

Die Regenerationswege für jedermann

Masterzertifizierung Modul 4 (2020 th 2)

Die Regenerationswege nach Schlaffhorst-Andersen sind mit die wichtigsten und die bekanntesten Methoden des Konzeptes. Sie haben sich oft bewährt und in Ihnen liegen viele Qualitäten für eine ganzheitliche Therapie. Dabei kommt es nicht auf die Vielzahl sondern auf die Vielfalt des Übungsrepertoires der TherapeutIn an. Das Schwingen, das Kreisen, der Rhythmus, die Atmung und die Tönung sind nicht nur in der Stimmbildung, sondern in der Therapie aller Störungsbilder einsetzbar, sobald es um Bewegung, Körper und Atem geht. Darüber hinaus sind die Regenerationswege für jedes Klientel, ob jung oder alt, mobil oder bewegungseingeschränkt, vielseitig und flexibel einsetzbar. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, um anhand dieser wenigen Prinzipien die Therapie ganzheitlich zu gestalten. Das Seminar konzentriert sich insbesondere auf die Methodik in der Einzelarbeit. Dabei werden Wege gezeigt, um Übungen so zu modellieren, dass sie auch von Kindern und Menschen mit Beeinträchtigungen durchgeführt werden können. Außerdem sollen ganz unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für die verschiedensten Ziele der Therapie vermittelt werden. Das eigene Regenerieren und das eigene „Auffrischen“ der Schlaffhorst-Andersen-Arbeit, wird dabei nicht zu kurz kommen.

Ziele

  • Regenerationswege nach Schlaffhorst-Andersen für die Einzelarbeit auffrischen und vertiefen
  • Übungen für verschiedene Zielgruppen anpassen
  • Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten erarbeiten
  • Einsetzbarkeit und Übungsrepertoire vergrößern

Dozentin

Marie-Luise Waubert de Puiseau ist als staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin seit 1998 im therapeutischen Bereich tätig in der Behandlung von Stimmstörungen (bei Erwachsenen und Kindern) sowie bei Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen. Als fachliche Leitung der Praxis für Atem-, Sprach- und Stimmtherapie der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen führte sie dort das Qualitätsmanagement ein mit Zertifizierung durch den TÜV.

Im pädagogischen Bereich arbeitet sie als Dozentin in den Fächern Atem- und Bewegungsschulung/-therapie, Atem- und Sprechschulung/-therapie (Gruppe und Einzel), Lehrtherapien und methodisch-didaktische Fächer (incl. Therapieanleitung) und war von 2008 bis 2017 als Studienleiterin an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen tätig. Für das Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) berät und entwickelt sie Fortbildungsangebote für LehrerInnen, ErzieherInnen und verwandte Berufsgruppen wie Sprachheilpädagogen/innen, Logopäden/innen und Ergotherapeuten/innen.

Adresse

Seminarraum

CJD Institut Schlaffhorst-Andersen

Bornstraße 20, 31542 Bad Nenndorf

Seminargebühr (inkl. Verpflegung)

  • Normalbucher: 335 Euro
  • Frühbucher: 305 Euro
  • Normalbucher- ermäßigt: 195 Euro
  • Frühbucher – ermäßigt: 180 Euro

Voraussetzungen für die Buchung ist eine erfolgreiche Teilnahme an der Stimmtherapeutischen Weiterbildung mit ISA-Zertifikat!

  • Frühbucher – Rabatt bis zum 09.07.2020
  • Ermäßigung für Schüler/innen, Studierende und Arbeitssuchende, Nachweis erforderlich
  • Ermäßigung (um 5,00 €) für Mitglieder im Freundeskreis der Schule Schlaffhorst-Andersen e. V.; Nachweis erforderlich.