Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Inula Groos

Inula Groos

Logopädie & Phonetik

 

Kurzbiographie

Inula Groos absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin von 1990-1994 an der Berufsfachschule für Logopädie am Werner-Otto-Institut in Hamburg.

Von 1994-2000 arbeitete sie angestellt und freiberuflich in zwei logopädischen Praxen und studierte berufsbegleitend von 1996-2003 Phonetik an der Universität Hamburg.

Seit 2000 arbeitet sie niedergelassen in eigener Praxis mit den Arbeitsschwerpunkten Kindersprache, i. B. Aussprachestörungen, LRS, Stottern und Mutismus.

Von 1998-2008 war sie Dozentin für Phonetik an der Berufsfachschule für Logopädie in Hamburg und seit 2003 bis heute gibt sie Fachfortbildungen zu verschiedenen Themen (Aussprachestörungen/P.O.P.T., Late Talker, LRS) im deutschsprachigen Raum.

Von 2008-2012 hatte sie diverse Lehraufträge (klinische Phonetik, Aussprachestörungen, LRS, Stottern, Methoden stand. Diagnostik) im Studiengang Logopädie an der Hochschule Fresenius, Campus Hamburg.

Inzwischen entwickelte sich ein ergänzender Schwerpunkt durch die Weiterbildung im Bereich Psychotherapie.

Seit 2013 arbeitet sie parallel als psychotherapeutische Heilpraktikerin.

Themenschwerpunkte

Aussprachestörungen, Schriftspracherwerbsstörungen, Stottern, selektiver Mutismus

Entwicklung spezieller Therapiekonzepte

Möglichkeiten lösungs- und ressourcenorientierter Strategien in der logopädischen Behandlung (in Arbeit)

Autorin von Fachbüchern / sonstigen Publikationen

A. Fox und I. Groos (2003): Grundlagen der Phonetik und Phonologie. In: Annette V. Fox: Kindliche Aussprachestörungen. Schulz-Kirchner-Verlag, Idstein.

A. Fox, I. Groos, K. Schauß-Golecki (2005): Kindliche Aussprachestörungen – ein Ratgeber für Eltern, Erzieher, Therapeuten und Ärzte. Schulz-Kirchner-Verlag, Idstein.

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Fortbildungsreihe über 5 Wochenenden

Das Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) bietet eine Weiterbildung für Logopäden, Sprachtherapeuten, Sprecherzieher, Gesangspädagogen und andere Fachkräfte angrenzender Berufsgruppen an.

Beginn der Seminare:
- in Bad Nenndorf: 12.01.2018 und 11.01.2019
- in München: 29.10.2018
Jetzt informieren