Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Elke Rogge

Elke Rogge

Elke Rogge

Erzieherin, Logopädin, PäPki®-Therapeutin

 

Kurzbiographie

  • Ausbildung zur Logopädin in Hannover an der Medizinischen Hochschule (MHH, ab 1980). Vorher 7 Jahre als Erzieherin und Kindergartenleiterin tätig.
  • Seit 1983 eigene logopädische Praxis in Syke. Sehr schnell entwickelte Frau Rogge ein besonderes Interesse für die verschiedenen Bereiche der myofunktionellen Störungen, beginnend mit den Nahrungsaufnahmestörungen (Pädysphagien) von Säuglingen, bis hin zu den verschiedenen Formen der Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen oder im Erwachsenenalter. Das Grundkonzept der NF!T® ist in der Auseinandersetzung mit anderen ähnlichen Konzepten entstanden und von ihr für ihre spezielle Arbeit in vielen Bereichen und Details wesentlich weiterentwickelt und modifiziert worden.

Themenschwerpunkt
Einer ihrer Schwerpunkte ist die Therapie von „Besonderheiten“ wie z. B. der vorverlagerte Würgreflex, die logopädische Behandlung des großen Bereichs der CMD, Zungenpressen, Therapie von nicht-wachen oder nicht-aktiven Patienten (z.B. Locked-In) und vieler weiterer Problembereiche.Stimmtherapie „Integrative Stimmtherapie mit Stimmfunktionskreis“

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Fortbildungsreihe über 5 Wochenenden

Das Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) bietet eine Weiterbildung für Logopäden, Sprachtherapeuten, Sprecherzieher, Gesangspädagogen und andere Fachkräfte angrenzender Berufsgruppen an.

Beginn der Seminare:
- in Bad Nenndorf: 27.01.2017 und 12.01.2018
- in München: 07.10.2017
Jetzt informieren