Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Institutsgeschichte

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fingen Clara Schlaffhorst und Hedwig Andersen an, die Zusammenhänge von Atmung und Stimme zu erforschen. Die beiden Pionierinnen wandten sich leidenschaftlich und voller Hingabe den Menschen zu, die zu Ihnen kamen, um die aus dem physiologischen Gleichgewicht geratenen Funktionen wieder herzustellen. Bald wurde eine Schule gegründet, um die Schüler/innen zu Atem-, Sprech- und StimmlehrerInnen auszubilden. In den Ferien reisten damals interessierte Berufssprecher und Laien aus ganz Deutschland an, um einige Wochen im Jahr die Arbeit an Stimme, Körper und Atmung zu erleben und davon Kraft zu schöpfen.

Noch bis in die 1990er Jahre hinein gab es diese Angebote. Darüber hinaus entwickelte die Schule Schlaffhorst-Andersen in dieser Zeit noch weitere Fortbildungsangebote: Im Jahr 1997 fand der erste Bad Nenndorfer Therapietag statt, danach gab es Weiterqualifizierungsangebote speziell für Erzieherinnen, Stimmschulungen für niedersächsische Lehrkräfte, für Pastoren, Radio- und TV-Sprecher, Callcenter-Mitarbeiter/innen und weitere gezielte Angebote für spezielle Berufs- oder Laiengruppen. In den Jahren 2006/07 war das Kursangebot der Schule so vielseitig geworden, dass die Idee einer Institutsgründung sich geradezu aufdrängte.

Deshalb beschloss das Leitungsteam der Schule Schlaffhorst-Andersen ein eigenes „CJD Institut Schlaffhorst-Andersen für Sprech- und Stimmtraining“ unter der Leitung von Torsten Lindner zu gründen. Im Juni 2011 übernahm Jens Kramer die Institutsleitung und erweiterte die Angebotspallette umfassend, sodass nun vielfältige Gelegenheiten geboten werden, von der Arbeitsweise Schlaffhorst-Anderesen zu profitieren und zu lernen.

Die beiden Begründerinnen der Atem,-Sprech- und Stimmlehre:

Schlaffhorst-Andersen, die Personen Schlaffhorst-Andersen, die Personen
Clara Schlaffhorst Hedwig Andersen

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Fortbildungsreihe über 5 Wochenenden

Das Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) bietet eine Weiterbildung für Logopäden, Sprachtherapeuten, Sprecherzieher, Gesangspädagogen und andere Fachkräfte angrenzender Berufsgruppen an.

Beginn der Seminare:
- in Bad Nenndorf: 27.01.2017 und 12.01.2018
- in München: 07.10.2017
Jetzt informieren