Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Schwingen mit Kindern

Leitung Sybille Umlauf

Wie unterstützt das Schwingen nach dem Konzept Schlaffhorst-Andersen die Therapie von verschiedenen Störungsbildern der Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie?

Wie kann das Schwingen mit Kindern (insbesondere in der Einzelsituation) erfolgreich angeboten und umgesetzt werden?

Geplant ist zu Beginn ein kurzer theoretischer Teil, in dem wir besprechen, wie sich das Schwingen auf Sprachentwicklung, Artikulation und Schluckmuster auswirken kann.

Anhand von Videobeispielen von verschiedenen Kindern mit unterschiedlicher Schwingeerfahrung sehen und hören wir die direkten Auswirkungen des Schwingens auf die diagnostizierten Störungsbilder.

Die Teilnehmer bekommen Anregungen, wie sie das Schwingen mit Kindern in die Therapie einführen können und wie auch mit Hilfe von Medien die spielerische, kindgerechte Umsetzung ermöglicht wird.

Zur Übersicht über alle Seminare des BNTT 

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

 

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Stimmtherapeutische Weiterbildung

Fortbildungsreihe über 5 Wochenenden

Das Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) bietet eine Weiterbildung für Logopäden, Sprachtherapeuten, Sprecherzieher, Gesangspädagogen und andere Fachkräfte angrenzender Berufsgruppen an.

Beginn der Seminare:
- in Bad Nenndorf: 27.01.2017 und 12.01.2018
- in München: 07.10.2017
Jetzt informieren