Fortbildung im Bereich Atmung, Sprechen, Stimme

Jörn Edling

Studium der Rechtswissenschaft und Referendariat in Bielefeld; mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Leibniz Universität Hannover; Tätigkeiten für den Verlag C.H.Beck, Deutschen Juristentag und Niedersächsischen Städtetag; 2016 Veröffentlichung des Buches „Hunderecht Niedersachsen“ (612 Seiten); Veröffentlichung eines weiteren Buches für 2017 geplant.

Diagnose: Redeflussstörung (Stottern, Balbuties); Silbenwiederholungen und inspiratorisches Sprechen („Schluckauf“-Geräusche während des Sprechens); erhöhtes Sprechtempo.

Therapie (Schlaffhorst-Andersen): Rhythmisches Sprechen mit Bewegung (silbenweises/betontes Sprechen mit leichtem wechselseitigen Schließen der Hände); Atemschriftzeichen (Atemschiff; auf dem ersten Segel nur ein Wort); Atemvertiefung; Atemübungen mit Fokus auf der Lösung.